News – The Brand Box Handel & Vertrieb GmbH

Die perfekten Aufbewahrungs-Möbel

News

RSS
Are You Ready UK?

Are You Ready UK?

Are you ready for the world of ScrapBox? Are you ready to get organized? Are you ready to have this beautifully designed piece of furniture in your home? 

Well the wait is almost over. You can now order the WorkBox 3.0 and all of our other products, through our website (www.theoriginalscrapbox.de).

If you would like to save 50% on shipping why not order with a friend through our Share Shipping program (https://www.theoriginalscrapbox.de/pages/share-shipping-europe-versandkosten-teilen)?  If we can ship 2 WorkBoxes (or other products) on the same pallet to the same address, you can save up to 50% on the cost of shipping.

If you have any questions regarding this or any other information, please email me at morag@thebrandbox.de or call me on 01227 918391 (office) or 07759 335868 (mobile).

Get ready to get organized so that you can simplify your life and create!

 

  • Morag McNiven

!SEW unbelievable! Die Ultimate SewingBox kommt nach Europa!

Du suchst den ultimativen, übersichtlichen, dekorativen Platz für deine Nähmaschine und liebstes Hobby? Mit unserer Ultimate SewingBox hast du ihn endlich gefunden. Du findest alle umfangreichen Informationen hier: www.theoriginalscrapbox.de/products/die-ultimate-sewingbox-neu Ab September werden wir die Ultimate SewingBox in Europa ausliefern und ab heute kannst du dir deinen Nähschrank durch eine Buchung sichern.  Wähle gerne bei Bezahlung "Banküberweisung" und zahle erst kurz vor Auslieferung. Bei Fragen stehen wir dir selbstverständlich per email oder telefonisch zur Verfügung: dajana@thebrandbox.de +49 40 57003998 /// Looking for the ultimate, organized, decorative place for your sewing machine and favorite hobby? With our Ultimate SewingBox, you finally found it. You can find all the information here: www.theoriginalscrapbox.de/products/die-ultimate-sewingbox-neu From September 2017 we will deliver the Ultimate SewingBox in Europe and from now on you can secure your sewing cabinet by booking. Please choose "bank transfer" at payment and pay only shortly before delivery. If you have any questions do not hesitate to contact us by email or phone: dajana@thebrandbox.de +49 40 57003998

  • Dajana Stockmann

The Workbox 2.0. The ultimate craft storage organizer! by dawn nicole

 

DND FAVORITE THINGS: THE WORKBOX 2.0

First things first, I was not paid to review The Workbox 2.0. The links are not affiliate links. I paid for it myself. I based my review on the fact that I paid more for this piece of furniture than I’ve paid for anything in my house!

First, check out a video I put together of my finished Workbox 2.0 and then I’ll tell you all about it.

 

 

Where Can I Buy One?

 

The Workbox is one of many amazing pieces from The Original Scrap. You can visit their website and see what countries they ship to here.

As we’re currently in Europe, I bought mine from the German retailer. They were fantastic to work with, and the shipping costs were reasonable. (Danke, Dajana!) 

How Much Does it Cost?

Art + Lettering is my full-time job, so I looked at this as an investment in my creative business. But there’s no denying it does cost a lot of money! With the upgrades I picked (which I’ll tell you about later in the post), it was nearly 2000 Euro. Is it worth it? Keep reading to find out.

Was it hard to put together?

Ikea is to Duplos as The Workbox 2.0 is to Master Legos. We had 11 Boxes total. And we had to haul them up to my home studio on the third floor of our home. It was a massive project, and it’s definitely a two person job.

Four of our pieces in the first step had the sticker labels mixed up, so that caused some confusion at first. The written instructions are so-so, but they also did an instructional video, and that is excellent. We referred to that during the entire building process. (They give you a link to the video in the written instructions).

I highly recommend using both the video and written instructions, and be clear about what you’re doing in each step before you do it!

I also suggest having coffee and donuts while you work. We did!

 

I’m honestly really glad we only have to build this once…but the end result was so worth it!

How long did it take?

It was a full day project. We’re pretty skilled furniture builders, and the basic Workbox took a solid 4 hours. Adding the shelves was the hardest part. They clip in, and it’s a tight fit for some of them. I found it worked best to use an extra thin board as leverage to get them in more easily (as shown in the image below). I used the recommended shelf layout in the instructions. Once they’re all in, it’s a super stable setup!

 

What upgrades did you choose?

  • The acrylic paper shelves (with the colored paper in them). They did not come with installation instructions, and they weren’t as easy to put in as you might think. I couldn’t find any tutorials online. I was disappointed in this oversight. But I do love the shelves!
  • The Crown Molding on top (with a built-in light that’s awesomely bright). It has an on/off button on the cord for easy access.
  • The right door upgrade. I didn’t want just the black felt to velcro things on to. I honestly think that part looks a little cheap, so I wanted the wood piece and hooks.

Overall, I’m super happy with all my upgrades!

So after about 8 hours, it looked like this…including the upgrades I selected.

 

Once it was all assembled, it was time to organize…

 

I love how all the fabric box organizers allow for labels. But, the label inserts didn’t come with the Workbox 2.0. While the lack of labels is a small thing, when you pay that much for something, I’d have expected the paper inserts to label the boxes. I had to measure and cut them all by hand.

Here is a collage image of the sides and middle.

 

Did you totally fill it?

NO! I was able to consolidate so many of my random craft bins into this fantastic design, and I still have room for me (despite my serious art supply shopping problem)!

Does it take up a lot of space?

When folded up, not really! I read it weighs about 450 pounds, so the fact that it is on wheels is super handy.

 

Open, though, it’s pretty substantial in size, as you can see!

 

I don’t usually close mine all the way. I often just close the outer doors like this…

 

I love how the table folds down. My studio space doubles as my workout room, so this allows me to have space to move around during my workouts!

 

So, is it worth the money?

Absofreakinlutely! It is DREAMY, and I just love sitting at it to work! The design is incredibly smart, and I couldn’t be happier with it.

I have my eye on their EZ View Desk next!

I see there is a newly released Workbox 3.0. How is it different?

I read the newest style is a bit easier to put together. It has a very slightly different layout inside and clear bins instead of the black fabric ones in mine. At first, I was pretty bummed that it came out right after I ordered mine…but now I think I prefer the black bins because not everything in my bins is pretty and worthy of being on display. I kind of like that it’s concealed and clean looking!

What does the rest of your studio look like?

A full reveal of the entire space is coming soon, so keep an eye for it out here on the blog. By reader request, it will include  “Shop my Studio” details and links where applicable.

  • Dajana Stockmann
DER GEWINNER IST ... THE WINNER IS

DER GEWINNER IST ... THE WINNER IS

 

Mit unserer beliebten RibbonBox möchten wir uns ganz herzlich für die vielen lieben Mitglieder auf unserer Facebookseite bedanken. 

We would like to say thank you for all the lovely members of our Facebookpage with our RibbonBox. 

Herzlichen Glückwunsch / congratulations: SUSANNE DRINKUTH 

 - Damit dein kleines Würmchen zu Hause nicht mehr dein Bänder mopsen kann - 

Schreibe uns bitte eine Email mit deiner Adresse, damit dich dein Geschenk bald erreicht. Pls send us an email with your address. Dajana@thebrandbox.de 

Viel Freude damit und schönes Wochenende wünscht das gesamte TheOriginalScrapBoxGermanyTeam 

  • Torsten Pohlmann

Workbox 2.0 – oder das Zimmer im Zimmer von PLOTTERTANTE

Neue Wohnung, neue Workbox

Relativ spontan bin ich mit meiner Familie vor etwas mehr als zwei Wochen in eine neue Wohnung gezogen. Diese Veränderung habe ich sofort zum Anlass genommen, meinen Näh- und Plotterbereich zu überdenken.

Wie auf Bestellung hat sich da Dajana von „The Original Scrapbox Germany“ bei mir gemeldet, um mich über die Möbel und Produkte, die sie exklusiv in Europa vertreibt, zu informieren.

Was soll ich sagen? Es war Liebe auf den ersten Blick und ich darf jetzt eine Workbox 2.0 mein Eigen nennen!

Wer sich jetzt fragt, was das ist, den lade ich dazu ein, mit mir in meine Workbox zu kommen, sich in Ruhe umzusehen und sich inspirieren zu lassen! .

So sieht die Workbox aus, schlicht und schön wie ich finde. Doch ihre wahre Schönheit kommt erst nach dem Öffnen zur Geltung!

Wissenswertes

Das ganze Möbel steht auf Rollen und ist daher flexibel im Raum bewegbar. Ich kann es ganz leicht so drehen, wie es für mich am Besten ist. Natürlich wird die Beweglichkeit etwas schwerfälliger, wenn alles gut befüllt ist, aber die Workbox lässt sich dennoch noch leicht in Position rollen.

Bei den Türen, handelt es sich um leicht zu öffnende Schwingtüren, der Tisch lässt sich aufklappen und steht stabil. Die Höhe des Tisches ist ausreichend und ich kann bequem sitzen (ich bin 1.80 m).

Platz fürs Nähen…

Ich habe jetzt auch alle meine Sachen untergebracht!

Wie am Bild zu erkennen ist, steht unter dem Tisch meine Overlock sowie meine Nähmaschine (wobei meine Overlock jetzt nicht die Größte ist und man hier unter Umständen nur ein Gerät unterbringen kann. Oben versteckt sich hinter meinem Laptop die Cameo 2.

Alle meine Stoffe (ich würde mal sagen einige Meter Jersey, einige Meter festen Baumwollstoff sowie 2-3 Meter dicken Sweat) habe ich problemlos auf der linken Seite in den großen Fächern untergebracht. Auch meine Bügeleinlagen bis auf die sperrige Schaumstoffeinlage, von der ich recht viel am Stück in meinem Kleiderschrank lagere, sind dort untergekommen.

Wer jetzt richtig viel Stoff  zuhause hat, dem wird der Platz vermutlich nicht ausreichen, aber für HobbynäherInnen wie mich, die zwar gern, aber nicht täglich nähen, reicht der Platz allemal aus.

…und Platz fürs Plotten

Meine Plotter-Utensilien sind im mittleren Bereich verstaut. Alle Fächer sind etwa 12“x 12“ bzw. 30,5 cm x 30,5 cm. Man kann somit problemlos A4-formatige Folien bzw. Folien bis 30,5 cm Länge und Breite ablegen. Meine längeren Folien, habe ich zusammengerollt in die beiden Mittelfächer gegeben. Das ist jetzt nicht ganz ideal, aber mich stört das nicht.

Rechts sind noch unzählige mittelgroße Körbe für jeden nur erdenklichen Krimskrams – ich lagere dort meine Stoffreste, Reißverschlüsse, Baumwolltaschen, Schnallen, Gurtbänder,…

Rechts und links seht ihr auch noch einige kleine Körbe, in welche ich meine Nähgarne, Knöpfe, Gummibänder, etc. gegeben habe.

Die linke Schwingtür bietet viel Platz für Bänder und Rollen (das benötige ich nicht unbedingt), Haken für Scheren oder andere Dinge zum Hängen, Ablageplatz für Stifte und vieles mehr.

Darüber hinaus gibt es auf der linken Seite noch Reißverschlussbeutel mit Klettband, welche man super schnell und einfach herunternehmen kann.

Die rechte Schwingtür bietet Platz für 10 solcher Reißverschlussbeutel. Diese benutze ich derzeit noch am Wenigsten, aber ich habe hier auf kreative Weise mein langes Patchworklineal untergebracht. Einfach die Enden jeweils in einen Beutel gesteckt und beide Beutel festgeklettet.

Ordnung halten leicht gemacht

Da bei uns von Anfang an klar war, dass mein Arbeitsbereich im Wohnzimmer integriert werden muss, war uns Ordnung ganz wichtig. Das Chaos sollte (zumindest zeitweise) nicht zu sehen sein. Die Workbox ist dafür perfekt. Beim Arbeiten habe ich alles griffbereit, es ist einfach Ordnung zu halten und im Handumdrehen ist alles zugemacht. Von außen ist dann nur noch ein schöner weißer Kasten zu sehen. Ideal!

Anschaffungskosten

Fairer Weise muss ich jetzt schon sagen, dass das Ganze jetzt nicht ganz billig ist. Ich mir schon länger durch den Kopf gehen lassen, ob ich mir diesen Wunderkasten wirklich kaufen soll. Mich hat er aber überzeugt und seit er bei mir zuhause aufgebaut steht, gibt es gar keinen Zweifel mehr!

Wer sich die Anschaffung einer Workbox (oder auch eines anderen Möbelstückes von „The Original Scrapbox Germany„) überlegt, der sollte nicht vergessen, dass auch Versandkosten anfallen. Hier hängt es natürlich davon ab, wohin geliefert wird. Dajana war hier super auf zack und hat für mich eine, den Umständen entsprechend günstige, Spedition gefunden, die mir alles gut versichert und rasch nach Ungarn geliefert hat.

Der Aufbau…

Was ich auch noch erwähnen möchte ist der Aufbau. Die Workbox kommt in 6-7 großen Kartons daher. Ich bin zwar ein Bastler und Schrauber und gewöhnlich baue ich bei uns alle Kästen und Möbel selber zusammen, aber hier hatte ich doch zu großen Respekt. Ich wurde darüber informiert, dass es für zwei Personen zwischen 5 und 10 Stunden dauern kann die Workbox aufzubauen, da sie aus vielen (Klein)-Teilen besteht. Da ich doch viel Geld ausgegeben hatte, habe ich auch hier nicht gespart und mir zwei Profis organisiert (ich habe die Umzugsfirma auch gleich mit dem Aufbau der Workbox beauftragt).

Die zwei erfahrenen Arbeiter, die mein vollstes Vertrauen hatten und welchen ich während des ganzen Aufbaus sehr auf die Finger gesehen habe, haben doch tatsächlich von 8 Uhr früh bis 17:30 Uhr dafür benötigt! (Natürlich mit kleinen Pausen dazwischen). Damit hatte ich dann doch nicht gerechnet.

Meine Empfehlung ist daher, auch hier nicht zu sparen und sich auch beim Aufbau helfen zu lassen.

Und da jetzt mein neuer Kreativbereich fertig aufgebaut und eingeräumt ist, kann der  Spaß beginnen 

Wer gerne mehr wissen möchte, dem gebe ich gerne auch weitere Auskunft. Langzeiterfahrung habe ich noch keine, aber meine ersten kleinen Arbeiten habe ich schon in meiner Workbox verrichtet und bin nach wie vor begeistert!

Frohes Schaffen und kreative Grüße,

Miriam

Plottertante

www.plottertante.de

  • Torsten Pohlmann

Aktualisierte Zahlungsmöglichkeiten!

Liebe Freunde von TheOriginalScrapBox Germany,

ab sofort könnt ihr eure Zahlungen über PayPal oder den Kreditkarten von Visa oder Mastercard abwickeln. Nach wie vor habt ihr auch die Möglichkeit direkt auf unser Konto zu überweisen. In diesem Fall werden wir die Zahlung aber erst zeitnah vor der Lieferung per separatem Avis von euch abfordern.

Liebe Grüße, euer Team von TheOriginalScrapBox Germany.

  • Torsten Pohlmann